Manuelle Lymphdrainage

Mit verschiedenen Streichtechniken wird das Gewebe entstaut und Lymphflüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben. Das bedeutet eine Erleichterung für das Gewebe, es wird besser durchblutet und versorgt und verursacht dadurch weniger Schmerzen.
Die Anwendungsmöglichkeiten der manuellen Lymphdrainage sind sehr vielfältig. Gestautes Gewebe wie es bei Entzündungen oder Prellungen häufig entsteht, verlängert die Heilungsphase. Deshalb ist Lymphdrainage schon bei einer Erkältung eine große Erleichterung.
Auch nach Operationen kommt Lymphdrainage häufig zum Einsatz.