Psychosomatische Energetik

Was ist die Psychosomatische Energetik?
Die Psychosomatische Energetik nach Dr. Banis ist eine junge Therapieform, die von den Ärzten Dr. Reimar Banis und Dr. Ulrike Güdel Banis entwickelt wurde.

Sie beruht auf der Erkenntnis, dass viele Krankheiten aus unbewussten und ungelösten seelischen Konflikten entstehen.
Diese Konflikte rauben uns Lebensenergie. Wir fühlen uns unwohl, sind gereizt und unruhig oder traurig und lustlos.
Ein mehr oder weniger großer Teil unserer Energie ist in dem Konflikt gefangen und steht uns deshalb nicht zum Leben zur Verfügung. Dass dieser Zustand unserer körperlichen Gesundheit schadet, lässt sich leicht nachvollziehen.

Dr. R. Banis entwickelte eine Methode, mit Hilfe des Reba-Testgeräts indirekt die Energie zu messen, über die ein Mensch auf seiner körperlichen, seelischen und gedanklichen Ebene sowie auf der Ebene der Intuition verfügt.

Er fasste die typischen menschlichen Problematiken in 28 Konflikten zusammen und entwickelte für jeden Konflikt jeweils ein eigenes homöopathisches Komplexmittel. Zur Unterstützung der Konflikt-Verarbeitung stellte er Chakra-Medikamente her, die sieben wichtigen Nervengeflechten im Körper zugeordnet sind.

Das Spektrum der Therapie erweiterte sich im Lauf der Zeit noch um weitere Medikamente für das Nervensystem und für Angsterkrankungen.